Bündnis

Folgende Parteien und Organisationen unterstützen die Aktion "Stichwahl bleibt!".

"Angriff auf die Demokratie"

"CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen wollen die Stichwahlen zur nächsten Kommunalwahl 2020 abschaffen. Der einzige Grund: Die CDU will sich dadurch mehr Macht in den Rathäusern von NRW sichern. Das ist Machtmissbrauch durch die Hintertür. Und ein Angriff auf unsere gelebt Demokratie. Ohne Stichwahlen kommen Kandidaten ins Amt, die nur eine sehr geringe Stimmenanzahl auf sich vereinigen. So werden die Ämter von Bürgermeistern und Landräten entwertet. Willy Brandt ist einmal dafür angetreten, mehr Demokratie zu wagen. Die Landesregierung von Armin Laschet will aber offenbar nur mehr Macht - mit weniger Demokratie."

Thomas Kutschaty, Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag

"Die Stimme muss wirksam sein"

"Wahlverfahren so zu gestalten, dass sich durch die Abstimmung möglichst wenige Veränderungen ergeben, ist in höchstem Maße undemokratisch. Die Wahl-Stimme der Menschen ist wertvoll und muss auch wirksam sein. Die Abschaffung der Stichwahl wäre zudem gleichbedeutend mit der Abschaffung des demokratischen Mehrheitsprinzips."

Frank Herrmann, Landesvorsitzender der Piratenpartei NRW